FORGOT YOUR PASSWORD?

*

Bearbeitung als Gestellware bis zu einer Größe von 1000 x 1600 mm

 

 Strahlanlage1

 Hängebahn-Strahlanlage

 

Grundlage für ein perfektes Resultat bei der Pulverbeschichtung ist ein von allen Rückständen (Farben, Fette, Bremsstaub, etc.) befreites Werkstück.

Das Prinzip einer Hängebahnstrahlanlage besteht darin, dass Schleuderräder das Strahlmittel beschleunigen, dieses mit hoher Geschwindigkeit auf das Werkstück abwirft und somit eine hohe Effektivität erreicht. Größere Chargen lassen sich mit unserer Anlage schnell und preisgünstig bearbeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strahlanlage2

 

Kugelstrahlen Verfahrenstechnik

Der Arbeitsablauf stellt sich wie folgt dar – ein Drehgehänge wird mit den Bauteilen, die gestrahlt werden sollen, bestückt und über ein Schienensystem in den Strahlraum eingefahren. Während die Schleuderräder das Strahlmittel – meist handelt es sich um ein aus winzigen Kugeln bestehendes Strahlmittel – auf die Bauteile schleudert, dreht sich das Drehgehänge um die eigene Achse. Somit wird sichergestellt, dass alle Regionen der Bauteile erreicht und gesäubert werden. Während dieses Arbeitsgangs oszillieren die Werkstücke im Strahlbereich.

Besondere Merkmale

FelgenschleuderUnsere Strahlanlage arbeitet vollautomatisch, d.h. die Strahlzeit wird eingestellt und nach Ablauf der eingestellten Zeit öffnet sich die Strahlraumtür und das Drehgehänge fährt automatisch aus.

Um perfekte Ergebnisse erzielen zu können ist es wichtig die Abwurfgeschwindigkeit und die Strahlintensität der Strahlmittel einstellen zu können. Dies ist uns durch frequenzgeregelte Turbinen, die in unserer Anlage verbaut sind, möglich.

Weitere Merkmale unserer Hängebahnstrahlanlage sind der integrierte Chargenzähler, die Bypassaussiebung (stellt die Strahlmittelqualität hinsichtlich Kornform und Korngröße sicher) und die aus Edelstahl gefertigten Drehgehänge.

Bestehend aus 0,3mm Fein Körnung nutzen wir in unserer Strahlanlage ein hochwertiges Chrom-Nickel-Edelstahl-Strahlmittel, welches bestmögliche Ergebnisse garantiert.

 

Angaben zu unserer Strahlanlage

Mit einem Strahlraumvolumen von 1600 x 1000 mm sind wir auch in der Lage, größere Werkstücke zu bearbeiten. Zwei Turbinen mit jeweils einer Leistung von 11 kW erreichen eine Abwurfleistung von bis zu 240 kg/min. Die Körnung besteht aus Edelstahlkugeln mit einem Durchmesser von 0,3 Grossstrahlenmm. Durch integrierte Frequenzumrichter lässt sich die Strahlmittelgeschwindigkeit bis zu 90 m/s bestimmen. Dadurch sind Wir in der Lage Aluminium Werkstücke ab 1,5mm Stärke und Stahlteile ab 1mm zu bearbeiten

Welche Werkstücke können wir verarbeiten?

 In unserer Anlage lassen sich alle Werkstücke, die sich als Gestellware eignen, bearbeiten. Sie müssen schlag- und stoßempfindlich sein und aus NE-Metallen, oder deren Legierungen, bestehen. NE-Metalle sind Edelstahl, Kupfer, Messing, Aluminium, Bronze und Zink. Für den Strahlprozess ist es essentiell, dass die Werkstücke weder mit dem Gestell – abgsehen von der einen, bei größeren Werkstücken zwei, Kontaktstelle(n), an der das Bauteil aufgenommen wird - noch mit anderen Bauteilen in Berührung kommen. Daher muss die Gestellware sicher auf dem Drehgehänge eingehängt werden. Hierzu dienen geeignete Öffnungen oder Bohrungen am Bauteil.

Preisanfragen gerne auf Anfrage

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                         

 

 

 

 

 

TOP